Spitzentanz

Viele Mädchen träumen davon, einmal auf Spitzen tanzen zu können.

Der Spitzentanz mit seiner Ästhetik und Anmut fasziniert, verzaubert und inspiriert Ballettschülerinnen jeden Alters.

Infinite Dance bietet vier Spitzenstufen an.

Erst nach dem 12. Lebensjahr und bei mindestens zwei Wochentrainings

darf ein wöchentliches Spitzentraining besucht werden.

Davor bieten die Spitzenworkshops den idealen Einstieg in den Spitzentanz.

 

Schnupperstufe:

10 – 12 Jahre

und / oder

ein wöchentliches Ballett-Training

 

  • Schuhe können von der Schule ausgeliehen werden 

  • Pointe Workshops können besucht werden

  • Üben zu Hause wird noch nicht empfohlen

 

«Das Tanzen auf Spitzen kann spielerisch und ohne Leistungsdruck ausprobiert werden.

Der Kurs beinhaltet einfache Ballettübungen an der Stange mit Spitzenschuhen und schwebende Sequenzen

in der Mitte (noch ohne Spitzen) und spezielle Übungen, welche die Fuss, Bein und Rückenmuskulatur stärken.

Workshops für die Schnupperstufe bieten ein erstes Auf-Spitzen-Abheben unter fachkundiger Begleitung.»

 

Anfängerstufe:

ab 12 Jahren

+

mindestens zwei Ballet-Trainings pro Woche

 

  • Eigene Pointe-Schuhe mitbringen

  • Regelmässige Spitzen-Wochenkurse und Pointe Workshops können besucht werden

  • Üben zu Hause wird empfohlen

 

«Der Kurs beginnt mit einer gründlichen Einführung in den Spitzentanz. Die Schuhe werden gezeigt und Umgang und Pflege erklärt.

Der Kurs beinhaltet einfache Ballettübungen an der Stange mit Spitzenschuhen, schwebende Sequenzen

in der Mitte und spezielle Übungen, welche die Fuss, Bein und Rückenmuskulatur stärken.

Eine einfache erste Spitzenchoreografie wird zum Schluss der Workshop Reihe einstudiert.»

Mittelstufe:

ab 12 Jahren

+

Spitzenvorkentnisse

 

  • Eigene Pointe-Schuhe mitbringen

  • Regelmässige Spitzen-Wochenkurse und Pointe Workshops können besucht werden

  • Üben zu Hause wird empfohlen

 

«Ein körper- und fussgerechtes Spitzenschuh-Training mit Übungen und Tipps für starke Füsse und Beine, dynamische Stangenserien, schwebende Sequenzen in der Mitte, eine einfache Choreografie und regenerierende Dehn- und Entspannungselemente.»

 

 

Fortgeschrittene:

ab 14 Jahren

+

Spitzenvorkentnisse

+

zwei (oder mehr) Wochentrainings 

 

  • Eigene Pointe-Schuhe mitbringen

  • Regelmässige Spitzen-Wochenkurse und Pointe Workshops können besucht werden

  • Üben zu Hause wird vorausgesetzt

 

«Ein fortgeschrittenes Spitzenschuh-Training mit herausfordernden Stangen-Serien, schwebende Sequenzen in der Mitte, Dance Conditioning für Kraft und Koordination, regenerierende Dehn- und Entspannungselemente und eine schöne Choreografie zum Schluss.»